Studio für Steptanz

Das Studio für Steptanz am Ebertplatz in Köln gehört
zu den ältesten Steptanzschulen Deutschlands.
Es wurde im Jahre 1983 von Ingrid Hawel unter dem
Namen step in gegründet.

Von Anfang an stand das Steptanzstudio ganz im Zeichen des
amerikanischen Rhythm Tap und war dafür bekannt, dass internationale Steptanz-Stars
aus New York dort Workshops unterrichteten.

Alte Steptanzlegenden wie Charles 'Cookie Cook', Buster Brown und Carnell Lyons
waren dort ebenso zu Gast wie auch Vertreter der jüngeren Generation -
zum Beispiel der Broadway - und Fernsehstar Savion Glover.

Seit August 2002 ist Ulrike Neth verantwortlich für das Studio für Steptanz
am Ebertplatz. Durch ihre langjährige Erfahrung als Profi-Steptänzerin
ist es ihr möglich, die alte Tradition des Rhythm Tap mit neuen, modernen
Impulsen zu verbinden.

Sie gründete im Januar 2004 den tap club, der neben dem regulären Unterricht
auch Raum für professionelle Projekte sowie spezielle Trainingsmöglichkeiten
für fortgeschrittene Steptänzer bietet.

Der Unterricht im tap club bietet Kurse für alle Niveaus - von absoluten Anfängern
bis weit Fortgeschrittenen. Tatkräftig untersützt wird Ulrike Neth dabei
von ihrer Kollegin Linda Hilfrich-Dietrich.

Der Unterricht findet auf einem gelenkschonenden Schwingboden
in Gruppen von ca. 8 bs 12 Teilnehmern statt.

Den aktuellen Stundenplan finden Sie hier.